Ein Schock für Lilia

Liebe Tierfreunde und -freundinnen,

einer von Lilias 40 Straßenhunden die sie betreut, wurde in einem Kampf auf der Straße furchtbar zerbissen und litt daraufhin an einer Blutvergiftung. Er musste in die Tierklinik und operiert werden. Danach folgte für das arme Tier ein vierwöchiger Aufenthalt dort.
Selbstverständlich helfen wir ihm und übernehmen die teuren Tierarztkosten, die Lilia einen Schock bereiteten.
Da er in diesem Zustand nicht zurück auf die Straße zurück kann, kommt er momentan bei Freunden unter.

Unsere Hilfe ist nur durch Sie möglich, liebe Spender! Jeder Euro zählt. Bitte öffnen Sie Ihr Herz für den armen Conni!

Bitte Spenden an:

Inge Reuther
IBAN: DE04 1001 0010 0314 4241 37
BIC: PBNKDEFF
Postbank
Stichwort: Tiere in Not

Und jetzt die guten Neuigkeiten:

Diese beiden süßen Teddybären, die vor kurzer Zeit von Lilia aus der Kälte gerettet worden sind, sind jetzt bei ihrer neuen Pflegemama. Sie sind super neugierig und möchten an allem teilhaben! Wir freuen uns, bestimmt auch mit Ihnen, dass wir die Kleinen retten konnten.

Liebe Grüße
Das Team: Maria, Nadine, Inge, Doris, Dorothea, Halit

Folgen & liken Sie uns: