Unsere besonders hilfsbedürftigen Fellnasen bitten um Unterstützung

Liebe Tierfreunde,

hier möchten wir Ihnen einige Tierheimbewohner vorstellen, die entweder krank oder behindert sind. Es sind alles wunderbare, liebenswerte Hunde, die jedoch eine kostenintensive medizinische Betreuung benötigen. Wir bitten Sie daher um eine finanziell Spende, damit wir die Tierarztkosten langfristig aufbringen können.

JEDER EURO HILFT

Dafür sagen wie Ihnen herzlichen Dank!

Puffik hat eine Hautkrankheit und benötigt eine regelmäßige Behandlung mit Amitan. Er lebte auf der Straße. Eine Frau hat ihn gefüttert und bei Liudmila abgegeben.

Die Hündin Dusya hat durch Misshandlungen einen Buckel davongetragen. Dodik hat eine Augenkrankheit, sein Herrchen ist gestorben. Ded wurde aus dem Todeslager gerettet, er ist durch Schläge auf den Kopf erblindet.

Die vier Welpen im Karton und der einzelne Welpe Robin wurden auf der Straße gefunden. Die Schwestern Genja und Marfa sind beide blind, Liudmila hat sie im Park gefunden.

Die blinde Rodja wurde aus dem Todeslager gerettet. Der jung Liolik hat durch einen Unfall ein Bein verloren, aber trotzdem ist er fröhlich und lebhaft.

„Wären alle Tiere fort, so stürbe der Mensch an großer Einsamkeit des Geistes. Was immer den Tieren geschieht, geschieht bald auch den Menschen. Alle Dinge sind miteinander verbunden. Was die Erde befällt, befällt auch die Söhne der Erde.“ (Seattle)

Folgen & liken Sie uns: