Wir gestalten um!

Liebe Tierfreunde und -freundinnen,

bei uns hat sich viel getan. Der ehemalige Schlupfwinkel heißt nun

,,Offene Herzen – für Tiere in Not“.

Damit wir nicht verloren gehen, sind wir weiterhin unter derselben Adresse erreichbar.

Schaut gerne weiterhin regelmäßig vorbei um zu sehen, was wir für die Tiere erreichen.
Wir arbeiten weiterhin mit vereinten Kräften, an unserem Ziel, Tieren in Not zu helfen.

Liebe Grüße
Das Team

Neuigkeiten aus Lilias Unterkunft

Hier gibt es eine Wohlfühlstunde! Dieser goldige Hund hat ebenfalls auf der Straße gelebt und ist nun auch in Lilias kleinem Paradies – Lilys amazing paradise for animals! Dort fühlt er sich sichtlich wohl!

Here is a feel-good session! This cute dog also lived on the street and is now also in Lilia’s little paradise – Lilys amazing paradise for animals! There he feels visibly well!

Elly wird der kleine Welpe genannt. Lilia hat ihn verkümmert im Straßengraben gefunden, ihn mitgenommen und impfen lassen. Damit hat sie ihm ein neues Leben für die Zukunft schenken können. Auch er befindet sich nun in Lilias kleinem Hundeparadies!

Lilia hat außerdem von uns einiges an Wurm- und Zeckenmittel erhalten, da es in Moldawien zur Zeit sehr heiß ist und viele Zecken und Flöhe unterwegs sind.

Elly is the name of the little puppy. Lilia found him stunted in the road ditch, took him and vaccinated him. Thus she was able to give him a new life for the future. He too is now in Lilia’s little doggy paradise!
Lilia has also received some worm and tick medicine from us, as it is very hot in Moldova at the moment and there are many ticks and fleas around.

Hier ist die Unterkunft zu sehen, nun schon mehr ausgestattet und mit Tieren besetzt. Um diese zu versorgen, muss Lilia unheimlich viel und weit schleppen. Sie bittet uns daher um eine rollbare Einkaufshilfe, die ihr Leben und die Arbeit wirklich sehr erleichtern würde. Wir möchten sie natürlich unterstützen und ihr so einen Rolli besorgen. Sie freut über jede Hilfe!

Die Hundehütten die auf dem Bild zu sehen sind, haben Sie, liebe Spender, uns über Casa Katharina ermöglicht! Sie sind einfach toll und dienen unseren vierbeinigen Schützlingen auch im Winter einen warmen, kleinen Unterschlupf.

Here you can see the accommodation, now already more equipped and occupied with animals. In order to take care of them, Lilia has to lug an incredible amount and a long way. She therefore asks us for a rollable shopping aid, which would really make her life and work much easier. We would like to support her of course and get her such a wheelie. She is happy about any help!
The dog houses you can see in the picture were made possible by you, dear donors, through Casa Katharina! They are just great and serve our four-legged charges also in winter a warm, small shelter.

Liebe Grüße,
Inge und das Team

Best regards,
Inge and the team

Heute ziehen wir Bilanz

Liebe Tierfreundinnen und -freunde,

insgesamt betreuen wir ca. 200 Hunde und Katzen von Viktoria und Lilia. Ein Dankeschön geht hierbei an
Casa Katharina, die uns ein Unterkonto eingerichtet haben und die für die beiden Frauen Spenden weiterleiten, um diese jeden Monat mit Futter zu versorgen, sowie Kastrationen zu ermöglichen. Damit ich mich bei Ihnen persönlich herzlich für Spenden bedanken kann, wäre es schön, wenn Sie uns direkt kontaktieren.

200 Tiere sind eine ganze Menge, die wir durch ihre Hilfe unterstützen können. Darunter sind beispielsweise drei zerbissene Hunde, für die wir mittlerweile um die 400 Euro Tierarztkosten aufgebracht haben. Außerdem sind noch drei Hunde in Pension, für die wir stetig aufkommen. Zusätzlich werden nun drei Katzen und fünf Hunde kastriert.


Vier Welpen konnten wir retten, aus einem Ort, an dem es noch gar keinen Tierschutz gibt. Diese haben wir in Pflege gegeben, wo sie versorgt, geimpft und ärztlich behandelt wurden. Auch hierfür haben wir die Kosten getragen. Mittlerweile haben sie gottseidank einen guten Platz gefunden. Die vier armen Seelen wurden von einer Mülldeponie durch eine liebe Tierschützerin gerettet.


Lilias Notunterkünfte konnten wir außerdem mit verschiedenstem Baumaterial, sowie beispielsweise Transport und Arbeiterkosten unterstützen. Zehn winterfeste Hundehütten konnten für das Areal über Casa Katharina durch Spenden gekauft und aufgestellt werden.
Lilia ist super froh, dass Sie ihre Tiere nun von der Straße weg hat. Einer ihrer Hunde wurde dort sogar vergiftet..!

So nebenbei – unserer Galina geht es leider nicht gut und sie kann ihre Tiere nicht mehr richtig versorgen. Viktoria hat deswegen 5 Hunde, eine Mami mit kleinen Welpen, aufgenommen, um unsere Galina zu entlasten. Die Arbeit bleibt also nicht aus.

Wir, das Team der offenen Herzen, sind unheimlich stolz auf das was wir durch IHRE Hilfe erreichen und die große Unterstützung die wir erbringen konnten.

Im Namen der Tiere – DANKE!

Bailey

Liebe Tierfreunde und -freundinnen,

wir berichten Neues von unserem Schützling Bailey, der durch eine Muskelkrankheit nicht mehr alleine laufen kann. Er ist super verspielt und lebensfroh – das möchten wir ihm nicht nehmen und ihn unterstützen, sodass er wieder mit anderen Hunden unbeschwert herumtollen kann.
Um dies zu ermöglichen, möchten wir ihm eine Gehhilfe mit vier Rädern schenken, die er laut Tierärztin dringend benötigt. Zusätzlich muss er mit Vitamin B behandelt werden. Dann müsste er seinen Spielgefährten endlich nicht mehr hinterherkriechen!

Wir würden uns über ein wenig Mitgefühl und Hilfe freuen! Auch kleine Beträge sind herzlich willkommen!

Spendenkonto

Inge Reuther
IBAN: DE04 1001 0010 0314 4241 37
BIC: PBNKDEFF
Postbank
Stichwort: Tiere in Not

Liebe Grüße,
Inge, Nadine und das Team

Bailey ein verspielter Liebling und Viktorias Not

Liebe Tierfreunde und -freundinnen,

mehrmals hatten wir euch schon von Bailey mit den kaputten Beinen erzählt. Er hatte von uns einen Stützgurt bekommen, um das Laufen wieder zu lernen. Nun hat sich herausgestellt, dass dies eine unheilbare Muskelkrankheit verursacht, die schon im Welpenalter auftritt. Daher braucht er nun unbedingt einen Rolli mit vier Rädern als Gehhilfe.

Wir bitten Sie uns dabei zu unterstützen, damit Bailey auch mit anderen Hunden fröhlich mitspringen kann.

Danke außerdem an alle Spender für das Futter, dass wir an Lilia schicken konnten. Auch Lyudmilla und Sascha, sowie Viktoria haben Futter bekommen. Dieses wird über Casa Katharina zu Ihnen gebracht. Viktoria hat uns außerdem mitgeteilt, dass sie fünf Hunde und drei Katzen zum kastrieren hat – hier ist Hilfe angesagt! Dies ist dringend nötig, damit sie sich nicht weiter vermehren.

Liebe Grüße,
Inge, Nadine und das Team

Die Notunterkunft

Dieses Areal wurde von Lilias Chef glücklicherweise nun zwei Jahre als Notunterkunft bereitgestellt. Zuzüglich kommt nochmal ein großes Stück Fläche. So kann Lilia noch mehr Hunde von der Straße wegbringen! Wir bedanken uns bei Ihm, da er uns das ermöglichen konnte.

Und somit sind es wieder ein paar mehr Straßenhunde in Obhut!

Offene Herzen

Mein Projekt ,,Offene Herzen“ ist für Privatpersonen die nicht unterstützt werden, so wie Lilia und Viktoria. Solche die selber nichts haben, ihre Herzen jedoch für hilflose Straßentiere öffnen und nach bestem Wissen und Gewissen und mit all ihren Kräften helfen möchten.

Es sind kleine Initiativen, vorangetrieben von mutigen Personen, die oft gegen die brutalen Machenschaften von lokalen Leuten angehen und allgemein einen schweren Stand haben.

Sie arbeiten beständig ,,am Tier“, füttern, versorgen sie und verdienen daher Hilfe bei ihrer wertvollen Arbeit.

Es geht momentan um Projekte, in denen sich viele Straßenhunde befinden, die sonst unbetreut verhungern, erfrieren oder beides würden, würden die Frauen sich ihrer nicht annehmen.

Dafür steht offene Herzen.

Eine vorsichtige Annäherung zwischen Lilia und einem ihrer Straßenhunde, der nach medizinischen Untersuchungen nun in ihrer Unterkunft ist

Tierrettung ist wieder angesagt!

Liebe Tierfreundinnen und -freunde,

es gibt neuen Zuwachs bei Lilia: diesen liebenswürdigen, blinden Hund. Er ist schon in einem Tierheim untergebracht, aber er tut sich sehr schwer mit allem. Er kommt nicht einmal richtig an sein Futter. Nun wird geschaut, ob man ihm nicht mit einer OP helfen könnte. Wir würden uns freuen wenn das ginge und der Hund sein Augenlicht zurückbekommen könnte!

Und ein Unglück kommt selten allein: dieser verletzte Straßenhund muss auch zum Tierarzt. Er humpelt mit Mühe durch die Straßen. Geplant ist, ihn einzufangen und ihn zum Tierarzt zu bringen. Vermutlich ist sein Bein leider gebrochen. Danach soll er nicht mehr auf die Straße, damit er sich in einer Unterkunft/Pension gut erholen kann.

Wir alle geben unser Bestes und geben die Hoffnung nicht auf!

Liebe Grüße,
Inge, Nadine, Doris und Halit

Wir wünschen schöne Pfingsten!

Wir wünschen schöne Pfingsten an alle, die uns kennen!

Eine Ladung Futter aus Deutschland

Hurra! Wir haben eine große Lieferung mit viel gutem Futter aus Deutschland wieder einmal bekommen. Wir lassen es uns richtig schmecken!

Die Notunterkunft wird hergerichtet

Liebe Tierfreunde und -freundinnen,

auf den Bildern könnt ihr die Notunterkunft für Lilias viele Straßenhunde sehen. Leider ist alles sehr behelfsmäßig und viel zu klein, aber für den Moment ist es besser als nichts. Hoffentlich gibt es bald eine bessere Alternative!

Um zu verhindern, dass die Tiere im Schlamm versinken sobald es regnet, muss hier außerdem noch mit Sand und Kies aufgeschüttet werden. Hundehütten müssen auch noch aufgebaut werden, welche auf die Paletten kommen.

Wir bemühen uns sehr um endlich eine größere, vernünftige Unterkunft für die Tiere zu bekommen, denn dies kann kein Dauerzustand sein.

Liebe Grüße,
Inge, Nadine, Doris und Halit