Wir gestalten um!

Liebe Tierfreunde und -freundinnen,

bei uns hat sich viel getan. Der ehemalige Schlupfwinkel heißt nun

,,Offene Herzen – für Tiere in Not“.

Damit wir nicht verloren gehen, sind wir weiterhin unter derselben Adresse erreichbar.

Schaut gerne weiterhin regelmäßig vorbei um zu sehen, was wir für die Tiere erreichen.
Wir arbeiten weiterhin mit vereinten Kräften, an unserem Ziel, Tieren in Not zu helfen.

Liebe Grüße
Das Team

Happy End für Luggi

Heute möchten wir über ein ganz besonderes Happy End berichten. Luggi aus dem Todeslager mit einem kaputten Auge wurde von Dr. Liudmila gerettet und ins Tierheim (damals Schlupfwinkel Moldawien unter Inge Reuther) gebracht.

Dank der finanziellen Unterstützung von lieben Tierschützerinnen aus Deutschland konnte er ausreisen. Hier wurden auch die Kosten für seine Augenoperation von Tierfreunden übernommen. Er hat eine wunderbare Familie gefunden, wo er viel reist und unterschiedliche Ecken Deutschlands kennen lernen darf – mit Fahrrad und Anhänger in Norddeutschland, im Fichtelgebirge im Schnee – aber er war auch schon in Italien und Dänemark. Luggi ist richtig reiselustig geworden und freut sich immer, wenn er ins Auto einsteigen kann. Seine Familie ist überglücklich mit ihm.

Der Winter und unsere Tiere in Moldawien

Die Temperaturen in Moldawien werden zusehends kälter, was unsere Tierschützerinnen vor neue Herausforderungen stellt. Hundehütten, warme Mäntelchen und Decken werden benötigt, um die geretteten Tiere gut über die kalte Jahreszeit zu bringen. Lilia bedankt sich herzlich für das Paket mit Futter, Decken und ein Hundemäntelchen. Die kleine Nika muss jetzt nicht mehr frieren.

Das Kätzchen unten rechts und das linke darunter sind Viktorias Neuzugänge. Man sieht, dass sich die drei Kätzchen ganz links auf dem Bild pudelwohl fühlen. Das schwarz-weiße Kätzchen hat der Nachbarsjunge gebracht. Er hatte es von der Straße gerettet, damit es nicht überfahren wird. Die Eltern haben ihm nicht erlaubt, das Kätzchen zu behalten. Er weinte sehr und brachte es Viktoria. Das dunkel getigerte ist ca. 7 Jahre alt und musste wegen Atembeschwerden in der Klinik behandelt werden. Ihm fehlte die Hälfte der Zähne. Da die anderen Zähne sehr schlecht waren, mussten sie gezogen werden. Viktoria hat der bildhübschen getigerten kleinen Katze den Namen Betsy gegeben. Beide Kätzchen haben von Viktoria die erste Impfung erhalten und sind daher noch in den Quarantäne-Boxen zu sehen.

Dieses ca. sechs Monate alte Hundemädchen wurde zu Viktoria gebracht. Ein Mann hatte es äußerst brutal mit dem Kopf ganz kurz an einen Baum angebunden im Wald gefunden. Wir alle freuen uns, dass wir wieder ein Tier vor dem sicheren Tod bewahren konnten und es jetzt in Geborgenheit leben kann. Viktoria hat es geimpft. In ca. zwei Monaten wird es sterilisiert. Viktoria hat die Kleine wegen ihrer schokobraunen Farbe „Cola“ getauft.

Bitte bleiben Sie uns treu und denken Sie auch weiterhin an unsere Tiere in Moldawien.

Herzlichen Dank für Ihre vielfältige Unterstützung in diesem Jahr!

Eine schöne Adventszeit, frohe Weihnachten und ein gesundes Neues Jahr wünscht Ihnen das Team von „Offene Herzen“.

WEIHNACHTSMARKT

von Offene Herzen für Tiere in Not – ehemals Schlupfwinkel Moldawien

Am 03. und 17. Dezember veranstalten wir bei gutem Wetter in Nürnberg am Jakobsplatz einen kleinen Weihnachtsmarkt, Beginn 10.00 Uhr, Ende ca. 18 .00Uhr.

Außerdem findet in der Adventszeit im Tiertreff in der Humboldtstr. 148, 90459 Nürnberg jeweils mittwochs und freitags von 09.00 Uhr bis 13.00 Ihr ein Weihnachtsmarkt zugunsten der Tiere in Moldawien statt. Entweder werde ich vor Ort sein oder Frau Christine Riess. Es werden schöne Geschenk- und Dekoartikel angeboten.

Eine frohe und gesegnete Adventszeit wünscht Ihnen allen Inge Reuther & Team

Ausgesetzte Welpen und kein Ende

Hier erhalten Sie einen Eindruck von der Situation bei Lilia und Viktoria, die mit den vielen ausgesetzten Tieren fast aus allen Nähten platzten. Aus Not werden die kleinen Hunde- und Katzenwelpen gemeinsam untergebracht. Wir würden uns freuen, wenn Sie ein paar Euro für Futter, Kastrationen und Hundehütten übrig hätten.

Herzlichen Dank im Namen der Tiere!

SPENDENAUFRUF

Lilia und Viktoria müssen dringend Renovierungsmaßnahmen vornehmen, um die vielen Hunde und Katzen angemessen unterbringen zu können. Es werden 10 neue Hundehütten benötigt und die Reparatur des undichten <Daches ist notwendig.

Bitte liebe Tierfreundinnen und Tierfreunde, wenn ihr ei paar Euro übrig habt, denkt bitte an die „Offene Herzen“. Eine Hundehütte kostet 70 Euro, die provisorische Abdeckung des Daches mit einer Plane kostet 200 Euro.

Viktoria und Lilia sind eigentlich am Limit, sie haben mehr Tiere aufgenommen als geplant, aber es wird kein Tier in Not im Stich gelassen. Die beiden engagierten Tierschützerinnen machen das alles ehrenamtlich. Jeder gespendete Euro kommt direkt den Tieren zugute.

Eine frohe Adventszeit wünscht Ihnen

Inge Reuther & Team

Erfolgreiche Operation

Diese Straßenkatze mit einem verletzten Auge wurde von Viktoria aufgelesen. Es war höchste Zeit für eine Operation. Das Auge war stark entzündet und musste entfernt werden. Dank Ihrer Spenden konnte sie operiert und kastriert werden; sie ist jetzt bei Viktoria in guten Händen.

Abschied von Galina

Wir trauern um unsere Galina, die im Alter von 96 Jahren verstorben ist. Es ist ein Trost, dass sie die letzten Monate ihres Lebens liebevoll betreut worden ist. Galina war deutschstämmig und war uns in den ersten Jahren immer als Dolmetscherin zur Seite gestanden. Inge stand bis zum Schluss mit ihr in Kontakt und hat ihr ab und zu Päckchen mit kleinen Überraschungen geschickt.

Viktorias gute Taten

Nur durch Ihre Hilfe, liebe Tierfreunde, war es finanziell möglich, diese Tiere noch rechtzeitig vor dem Wintereinbruch zu retten. DANKE DANKE DANKE!

Die Mama der vier Welpen auf dem linken Bild ist verschwunden. Unbekannte Personen haben die Welpen an den Straßenrand gesetzt. Zum Glück hörte Viktoria sie wimmern, als sie vom Einkaufen kam und konnte sie in Obhut nehmen. Wir freuen uns auch über Lilias gute Taten. Die von Lilia betreute Hündin auf dem rechten Bild hatte großes Glück und wurde in ein liebevolles Zuhause vermittelt. Die beiden reinrassigen kleinen Racker in der Mitte hatten ebenfalls einen Schutzengel. Sie wurden aus einem Auto geworfen und ein Bauarbeiter von Lilias Tierasyl hat sie gerettet. Sie können nicht bei den großen Hunden leben, deshalb wohnen sie in einem Bauwagen. Sobald sie kastriert sind, suchen sie ein liebes Zuhause.

Auch viele Katzen konnten eine Betreuung bei unseren lieben Tierfreunden finden. Als Viktoria ihre Haustür aufmachte, saßen diese vier Kätzchen vor der Tür. Ihre erste Reaktion war „Mein Gott, ich kann doch nicht noch mehr Tiere aufnehmen, ich habe dafür keinen Platz und kein Geld“. Sie hat dann gleich „Offene Herzen“ kontaktiert, wegen Futter und Medizin und hat noch ein Eckchen in ihrem Haus frei gemacht für ein paar Katzenkörbchen. Wir sind dankbar für die Rettung und machen vieles möglich.

Eine gute Nachricht für unsere moldawischen Tierschützerinnen

Vor zwei Wochen konnten wir wieder einen Spendentransport nach Moldawien mit Futter und anderen wichtigen Sachen, z.B. Decken, zu Victoria und Lilia nach Moldawien schicken. Vor allem das Katzenfutter und die Katzenmilch fanden großen Anklang, da momentan viele Katzenbabies zu betreuen sind. Ein großes Dankeschön dafür, Frau Piegert! An dieser Stelle möchten wir auch eine Gaby aus Lauf erwähnen, der die moldawischen Tiere ebenfalls am Herzen liegen.

Victoria, Lilia & das Team bedanken sich für jegliche Unterstützung ganz herzlich.

Galina in guter Betreuung in Moldawien